…62 Cent für Spielzeug

7001a

…pro Monat.

Wenn ich so wie heute das hier lese und das hier auch,  und das hier auch gelesen habe,  und wenn ich dann heute grade die Bitte im Briefkasten finde, ob man nicht in meiner Stadt, wo es nicht sehr viele arme Leute gibt, aber offenbar mehr als man denkt, eine 44 Euro Patenschaft für arme Kinder übernehmen könnte, damit die Mittags in der Schule etwas Warmes zu essen bekommen, denke ich, sind die in Berlin denn alle durchgeknallt?,  dann hole mir als historisch nicht ganz Unbeleckter immer mal wieder ein Papier heraus, was drei Jahre älter ist als ich, und wie es wichtiger in der aktuellen Situation gar nicht mehr sein könnte.

Es enthält erprobte Lösungen für all die anstehenden Probleme und ist ethisch und moralisch eine absolute Sensation, was ich nie für möglich gehalten hatte, es gab sie: es gab vor mir eine Christlich Sozial(istisch)e Union… zum Vergrößern draufklicken…

1947 CDU - Ahlener Programm

Wer gut gefrühstückt und stahlharte Nerven hat und auf keinen Fall Vergleiche zu den heutigen Maulwichsern Dampfblasenschwätzern und -gestalten(innen) anstellt, kann den Rest der Christlich Sozial(istisch)e Union hier lesen

Die gesamte Tragweite an Möglichkeiten die sich aus diesem Papier ergeben, lässt sich zur Zeit noch gar nicht genau abschätzen, aber insgesamt dürfte es wohl zu einem totalen Wandel in unserer Gesellschaft führen. Endlich gäbe  es ein politisches Programm das den Menschen wieder eine Perspektive gibt. Aber vielleicht ändert sich ja schneller was, als man denkt?

Ich sags nochmal wer, was und wie ich bin. Das hier ist ja mein eigener, kleiner Blog. Ganz für mich alleine, und nur ich darf hier so was schreiben. Ihr dürft nur kommentieren …Ja! Und wenn mir jemand jetzt wieder was von “Depri…” oder so was reinschreibt, keine Chance. So in etwa hatte ich mir das immer vorgestellt.

Ahlener Programm der CDU 1947.

5 Gedanken zu “…62 Cent für Spielzeug

  1. Detlef, entschuldige bitte das Offtopic.

    Ich lese hier sehr erfreut mit, vielen Dank, nix gegen Katzencontent, ich bin nicht immer einer Meinung mit Dir, aber hier nicht nur mit dem 64-Cent-Thema hast Du den Nagel voll getroffen, weshalb ich mich aber eigentlich registriert habe, ist folgendes:

    Was zur Hölle ist mit Euerem Motor, wo sind die schönen Themen plötzlich alle hin oder steht Nolte schon bei Euch in der Wrkstatt und baut einen neuen ein?

    Berthold B.

  2. Pingback: Talbot, Rüsselsheim und der Main. « MotorBlöckchen

  3. Pingback: (Spielzeug-) Autos schöner Götterfunken

  4. Man muss diesen Beitrag gelesen haben, um Dich, Detlef, zu verstehen. Du hast ja so recht. Leider.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>