Worscht & Benker

Man sollte nicht glauben, dass keine 1.000 Meter weg von dieser kernarbeitszeitraubenden Mittags-Idylle, und nur   600 Meter weg von de Fritteuse. einer der übelsten Bankraube dieses an Skandalen nicht armen Landes stattfand und die Täter straffrei ausgingen.

  Worscht und Benker

Ehrlich, so wars. Und wir waren alle Zeugen. Vielleicht gibt es bei diesem Skandal kaum jemanden, der jetzt so viel wie Thomas Brause, der hinter der Theke, und wie ich davon profitierte, denn dieser Beitrag entlohnt mich durch viele Leser, und das ist ja auch was.

Die Welt feiert heute tatsächlich das Jubiläum der Pleite von Lehman Brothers. Mit wenigen Ausnahmen wird uns heute erklärt, von  FTD Online  oder dem mir persönlich bekannten, hochgeschätzten Manfred von Heusinger wie es wirklich war.   

Denn die ganze Geschichte Ursache der Krise sind und bleiben vor allem  gewissenlose Zocker,  überschuldete und zahlungsunfähige Verbraucher sowie share-holder-geile Unternehmen rund um die Welt. Und dummerweise ist dieses Problem nicht dadurch passé, dass die Staaten auf die Pleite zusteuern und uns Angela erzählt, wenn wir alle demnächst 5-Euro-Jobs annehmen und genug arbeiten, wird alles alles wieder heile… und wenn wir alle schön artig sind, kriegen wir auch alle genug zu essen…

09.06.20 Bad Homburg - Die Tafel 002_800x800_400KB

Na ja, Friend Histomat hat heute wenigstens schon mal  Tips parat, wo man einen Oldtimer für 3.000 Taler kriegt.

Was quatsch ich, die Wahrheiten ob Euere Bürgermeister nach der Wahl   überhaupt noch Geld haben oder Euer Kaff auch pleite ist und Ihr auf liebgewonnene Annehmlichkeiten verzichten müsst,  kommt ehe erst nach der Wahl raus, bestenfalls am Tag danach.

Bleibt tapfer, ist doch ehe alles Worscht.

.

3 Gedanken zu “Worscht & Benker

  1. Der Worscht Stand steht ja offensichtlich am Messehochhaus. Ich werde die Curry nächste Woche mal probieren, wenn ich auf der IAA bin.

    Was Helmut da in seinem Beitrag zeigt, hat ja wohl kaum noch was mit erhaltenswerter Kultur und Wissen um alte Autos zu tun. Da ist wohl mehr Kenntnis der aktuellen Kilopreise für Einsenschrott gefragt.

    Gute Idee mit dem Motorblöckchen. Kein Gesabbere und Anmacherei wie in Foren und trotzdem ist man dabei.

    Gerhard

  2. Pingback: Leere Türme « MotorBlöckchen

  3. Vielen Dank für diese Morgenlektüre, die nichts an Aktualität verloren hat. Ab heute hat sich die Zahl Deiner Stammleser um 1 erhöht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>