Sensemann im SL – Dixi – Klo

Dixi-Klo 45cm-mindestens-250PS[1]

Während gestern 11 stramme  Fussbal – Luder, darunter 4 aus Frankfurt (woher sonst ?) die Schmach von Wembley mit 6 Torschüssen vergessen machten, wurde im 107er-Freunde-Forum unfreundlich von einem Herrn Peter Steckel angekündigt „ich bezahle jetzt andere Leute, die sich darum kümmern“. „Darum“, damit war ich gemeint.

09.09.10 Histomat... Peter Steckel... ich zahle andere dafür...

Ein Anderer, seit Jahren tastaturmordend um den Königsposten Königsposter ringend, mit ärmlichen 2.100 Beiträgen ewiger Achter, Beiträge unter Fake – Namen die inzwischen verschoben oder  gelöscht nicht mitgerechnet, machte sich um meinen Zeitaufwand Sorgen, den ich hier verschwende, und wieder ein anderer meinte heute, Sensemann  sei im SL-Dixi-Klo unterwegs.

Ich hatte mich heute Morgen schon kommentierend gefragt, wie soll ich das verstehen? Erinnert mich an schlechte Filme, der Boss der Street-Gang gibt am Telefon den Auftrag an eine mecklenburgische Schlägertruppe, kümmert euch “darum”.

Um 8.15 Uhr musste ich erst mal mein Hemd überschmeissen, weil der Gelbe mir ein Kuvert überbrachte,  persönlicher Empfang erforderlich, wichtig. 3 Anwälte aus Münster machen sich die Mühe zwecks Wiederherstellung des Rechtsempfindens ihres Mandanten,  Namen soll ich auf Anraten meines Anwalts nicht sagen, mich wegen einer Äusserung  in einem Thema im SternFreun.de – Forum,  abzumahnen und Unterlassung zu fordern.

Offensichtlich fühlten sich nicht wenige von meiner kürzlich im VDCM streng wissenschaftlich vorgenommenen Verhaltensuntersuchung der Reziprozität von Motor-PS und  Anzahl  Geschreibsels in Foren, zu zeugungstechnisch erforderlichem Mindestlängenmaßen,  längenmäßig ertappt. Abmahner inklusive. Nicht nur dieses Thema ist gelöscht. In einer Großputzaktion wurden alle von mir geschrieben Beiträge aus mehreren Jahren, weggeputzt. Beiträge anderer, die sich mit Genitaltechniken des Beitragskönigs aus Münster beschäftigen, wurden übersehen.

10.06.26 Einmal für alle... Linkwichser

Man vernimmt von einem der Betroffenen, Wollo, dass bei derart Übermotorisiertem “bereits die Hosen vom Anpissen nass sind “, obwohl grade bei ihm auf Grund offenbar bedauerlicher anatomischer Benachteiligungen, ich von einer Verrichtung solcher Geschäfte, im Sitzen über vielen kleinen Porzellanbehältnissen ausgegangen war…

09.09.10 Wollo... Beitrag gelöscht...

Man hat sich meinen Rat zu Herzen genommen. Eine therapeutische Selbsthilfegruppe Betroffener ist wohl auf dem Weg nach Holzwickede. Der neu zu gründende Verein soll nach gut infomierten Quellen heißen VDKM Verein der kurzen Mümmelmänner. Zwecks Vermeidung weiterer  Geruchsbelästigungen  der Öffentlichkeit und weil die von Wollo bereitsgestellten Sitzbehältnisse ob des Blasendrangs und Zwang  zu gelegentlich auch größeren Geschäften  Einiger, kein ausreichendes Volumen haben, berät man über die Anschaffung mobiler  SL – Dxi – Gemeinschafts – Klo’s .

10.07.01.03 Stallorder... Arschficker

Unser Informant meinte erst im Juni mit  akademisch unbeanstandbarem Deutsch, mit leicht alpenländischem Akzent: “Auch ein Toilettenfick im Members-only-Countryclub ist und bleibt  immer noch ein Toilettenfick”.

Ich komme jetzt grade von der Terrasse. Ich habe dort ein über 40 Jahre alte  Magazin  gelesen, Hobby 7/1967, u.a. mit einem Bericht über ein Autorennen von 1894, dort gewannen 3 Peugeot und ein Panhard-Levassor, alle ausgerüstet mit was? Mit Motoren vom Doimler, wem denn sonst? Torte, Pflaumensahne mit 5 Sorten Pfeffer…

09.09.11 Pflaumentorte und Pagode 002_460x320_80KB

Ich verspreche, ab jetzt kommen nur Geschichten rund um Automobile, gelegentliche Ausnahmen so wie heute, ausgenommen. Eine Abmahnung kriegt man ja auch nicht alle Tage.

.

Update 04.12.2013: Da die hier verlinkten Beiträge vom Administrator des 107 SL-Freunde – Forums, Wolfgang Knigge, zwischenzeitlich gelöscht wurden, habe ich die ersten Screen-Shots Erinnnerungsfotos von damals eingefügt. Tut man gerne für gute “Freunde”. Rest folgt.

 

25 Gedanken zu “Sensemann im SL – Dixi – Klo

  1. Auf grund es öffentlichen Selbstbekenntnisses dürfte es dem Gastgeber in Holwickede anzuraten sein, Wollo eine Gummiunterlage auf seinen Stuhl zu legen.

    Detlef, mach weiter. Brülll. Und wie man Abmahnungen eines Herren, der Dich nachweisbar wirklich über viele Monate provoziert und aufs übelste beleidigt hat, ab…….., aber das dürftest Du ja selbst wissen.

    Nm.

  2. Abmahnung – ich fass es nicht! :-) :-)

    Irgendwie fällt selbst mir zu so einer Idiotie nichts mehr ein, dass will was heissen! :-)

    Gerd

  3. Gerd,

    es ging mir hier nur darum, einer Handvoll ständig in meine Richtung rotzenden Leuten mal einen Spiegel vor die Visage zu halten, wo ihre eigene Rotze langsam an ihren eigenen Visagen abtröpfelt. Während man in persönlichen Gesprächen jede Beleidigung und böses Wort schnell relativieren kann, ist Rotze schwarz auf weiß zu lesen in Forums-Beiträgen, gnadenlos. Sie offenbart die Geisteshaltung und Einstellung ihres Verfassers unlöschbar.

    Nur ein Beispiel und auch nur ausnahmsweise in meinem ansonsten hochanspruchsvollen Motorblöckchen, weil ausnahmsweise relativ harmlos: Lies mal hier, 19.11.2008 – 16.40 Uhr, was so manche KAL’s aus einem netten, gutgemeinten Beitrag von mir „Florida-Boy“, machen, eine Kloake.

    http://www.vdcm.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=2050&highlight=

    Ich wette, spätestens wenn der Hahn gekräht hat, wird hier nachgeputzt und der Beitrag ist verschwunden.

    Ja, ich habe dank eines Tips die ganzen Threads und Postings, wo ich angerotzt wurde. Löschen kommt also ein klein wenig zu spät (Jungs dort drüben). Man muss halt mit den Daten aufpas – ooops. Selbst daran ist nichts schlimmes. Nicht mehr einsehbar ist etwas anderes als vollständig gelöscht. Hihihi.

    6.09 Uhr… los gehts, ab jetzt gibt es backofenwarme Laugenbretzel beim 3 Km entfernten Dorfbäcker in Ober-Eschbach und ich kann mein betagtes Staiger Mountain-Bike mit neuer Kette und Beleuchtung jetzt mal testen.

    Detlef

    P.S. Gerd, wie hast Du verdammt noch mal den Smilie in meine Kommentarfunktion reingekriegt?

  4. Moin Detlef,

    ich hab so Dinge früher auch schon in Foren erlebt. Die einen wollen nett miteinander über ihre Autos quatschen und haben technische Fragen, andere haben schon jeden Abend die Tüte Chips und den Sixpack neben dem PC und haben sich schon ihre Gemeinheiten paratgelegt und warten nur noch auf das passende nichts Böses ahnende Würstlein im Forum. “Hei, mit der Scheisskiste würde ich nicht mal”
    Das waren aber auch genau die Typen, die Du bei großen Treffen oder Ausfarten niemals zu Gesicht bekommen hast und deren feiges, reales Autoleben sich bestenfalls gelegentlich an kleinen Land-Stammtischen abspielte und ansonsten nur hinter dem PC.

    Ich habe so einen Typen mal zufällig auf einem Teilemarkt persönlich getroffen und vor einigen Jungs zur Rede gestellt. Der hat hinterher schlotternd das Maul nicht mal mehr zum Pizzafressen auseinandergekriegt und hat ab da im Forum die Gusche gehalten.

    Bitte nicht löschen, aber eigentlich erinnern mich Typen wie der, der diesen netten Spruch unter Dein Florida-Luftbild geschrieben hat, mehr an den Sohn von Hausmeister Krause.

    Michael

  5. Detlef,
    Du müsstest wissen wer ich bin. Ich hab es vor 2 Jahren schon an anderer Stelle geschrieben, als man Dich damals wegen dem Thema Jahrestreffen in Essen und Deinem Wortgebrauch eines Schwachmaten dort so richtig runtermachte. Ob jetzt in einem Forum welches ich nicht mal kenne oder damals im Pagodentreff. Du hattest damals wohl wie so oft Recht, denn genau der Vorstand, der Dir unterstützt von schleimenden Admis eine Abmahnung schickte, wegen der Du ja wohl verständlicherweise damals aus dem PT rausgegangen bist, musste jetzt per Anfechtung der Wahl regelrecht weggejagt werden. Das sich heute die Admins grade beim neuen Vorstand auch wieder anschleimen, wobei die neuen Vorstände wirklich OK sind, zeigt die ganze Verlogenheit grade von Forenbetreibern. Ich habe in den letzten 2 Jahren kaum mehr selbst was im PT geschrieben.
    Tue Dir nur selbst einen Gefallen. Du änderst kaum was daran, also geniese selbst noch mehr Dein Hobby, auch wenn dies im Moment nicht geht, esse als bald 60er nicht zu viel von diesen herrlichen Torten die es wohl bei Euch gibt und schreibe vor allem mehr von diesen köstlichen anderen Artikeln.
    Bienchen (na tickts?) und ich haben uns gestern Abend köstlich amüsiert, vor allem über die Baby-Fotos. E-Mail ist separat an Dich unterwegs.
    Entschuldige meinen Nicknamen. Beim nächsten Kommentar werde ich mir einen richtig guten Nicknamen für einen zukünftigen ganz bestimmt Dauerleser des Motorblöckchens zulegen.

  6. Moin!

    Also ich sehe das GANZE eigentlich mit ein wenig Besorgnis – andererseits muss ich zugeben, nicht gänzlich “unamüsiert” zu sein, wie sich da einige (erwachsene?) User eine Blöße geben, die wohl ihresgleichen suchen muss…

    Nun – es gibt so einige grenzdebile User, die in fast allen “einschlägigen” Foren die “nichts böses ahnenden Würstlein” verbal an die Wand fahren und damit dazu beitragen, das ein Forum ganz schnell mal im Dixi-Dingens verschwinden könnte – wenn die Moderatoren nicht schnell genug reagieren… Tjaaa… und reagiert man dann, bekommt man meistens auch noch die A-Karte dafür – gell Wollo?!

    Ich wäre dafür, über dieses doch eher sinnlose Kindergarten-Rumgebolze nun langsam mal GRAS wachsen zu lassen und dies erst zu mähen, wenn die “andere” (dunkle?) Seite der “Macht” (…) sich zu einem solchen Schritt als UNFÄHIG erweist.

    Wie immer: beste Grüße von Walter – B.

  7. Hallo Nix,

    ich freue mich, dass Du hier bist. Ich freue mich garnicht, dass Du aus Unkenntnis heraus folgendes schreibst:

    “…Du hattest damals wohl wie so oft Recht, denn genau der Vorstand, der Dir unterstützt von schleimenden Admis eine Abmahnung schickte, wegen der Du ja wohl verständlicherweise damals aus dem PT rausgegangen bist…”

    Eigentlich habe ich mir diese ganzen damaligen Intrigen gegen mich, dieses künstliche Entsetzen über meine Bezeichnung “Schwachmat”, grade von Leuten im inneren Zirkel des Pagodentreff, die mir ständig etwas ins Ohr flüsteten darüber, wie notwendig es sei, den Filz und die Unfähigkeit der Pagoden-Club-Verantwortlichen öffentlich beim Namen zu nennen, inklusive dieser Leute selbst, vierlagig extraweich abgewischt.

    Richtig ist: Ich bin aus dem Pagodentreff ausgeschieden, weil wir, meine Frau und ich, einen von Robert Nolte aus unserer Sicht Motor Ende 2006 vermurckst bekommen hatten, und weil seit Mai 2007 erkennbar war, dass es geschäfliche Querverbindungen zwischen Detlef Hahn und Robert Nolte gab oder diese im Aufbau waren, und weil mir einige Leute im Pagodentreff mächtig auf den Senkel gingen, worüber ich nichts näheres sagen möchte.

    Nix, verzeih mir diese ganz bestimmt nicht als Rüffel gedachte Klarstellung. Aber wir haben wie Du hier nachlesen kannst, u.U. ein nicht grade kleines Klageverfahren gegen Robert Nolte vor uns. Und ich möchte alles vermeiden, dass hier wie jetzt grade passiert, vorher Metallteile im Motor gefunden werden, oder sagt man, Sand ins Getriebe kommt?

    Trotzdem ganz ganz liebe Grüsse,
    Detlef

  8. Walter,
    das Gute an der Senilität ist, daß sie einen selbst hindert, sie zu bemerken. Wollo hat nicht mal Gefühl in den Beinen, wenn die Hosen schon nass sind.
    Wolfgang

  9. Ein paar Deiner Themen sind nach der Putzaktion ja noch da. Bloß Dein Eingangsthema und Deine ganzen Postings mittendrin haben sie gelöscht und die Themen sind jetzt ziemlich sinnfrei, wenn man Zitate auf Dich lesen kann, aber nicht weiß, dass und was gelöscht wurde. Kein Hinweis vom Adminstrator etc.

    Dadurch wird jetzt der jeweils erste Antworter auf Dein Thema als Autor Denes Themas benannt. Ist das eigentlich rechtlich erlaubt, sich mit fremden Federn zu schmücken? Obwohl der Antworter selbst, kann eigentlich nichts dafür. Wenn er sein Posting jetzt nachträglich löscht, rückt der nächste nach, bis zum Ende.

    Ich hätte gern mal gelsen, was Du eingangs dort geschrieben hattest. Hast Du das auch gesichert?

    Clemens

  10. Clemens,

    welches Thema meinst Du konkret?

    Morgenkaffee und frische Croissants genießend,
    Detlef

  11. Nickmogler,

    ich würde gerne mal nur so zum Spaß einen Kommentar löschen. Dazu müsste mir aber erst mal so ein Kommentararschloch auf die Nerven gehen. Dieses Blog leidet aber weder an Besuchern noch am Mangel guter, netter Kommentare.

    Ich brauche also keine Sülzköppe, Nervlinge und Trolle nach einmaliger netter Mahnung entsprechend hart ranzunehmen, nix zum dreilagig extraweich abwischen, zum Wegballern, und wie leicht der Deleteknopf zu drücken ist, habe ich schon fast vergessen.

    Aus dieser Einstellung habe ich noch nie einen Hehl gemacht, es freut mich wirklich, wenn gewisse Typen, wie der dort als “Abt-Hugo” auftretende Oberklugscheißer, deshalb anderswo, dort, abkotzt, statt hier zu nölen.

    Bitte lass das den letzten Kommentar von Dir zu diesem Thema gewesen sein, meiner ist es bestimmt.

    Nach über 20.000 Besuchern in eineinhalb Monaten hier, müssen wir nicht über andere feixen.

    Ansonsten müsste ich diesen Blog verschieben, und dazu hatte ich mir zu viel Mühe gegeben, und ein bißchen gelacht haben wir ja alle.

    Detlef Kupfer

    .

  12. Ist echt lustig. Das Quartett der Abmahner hat einen der Ihren verbannt, ausgerechnet den großen Koordinator der Stalking – Aktion gegen mich, Herrn Doctor&Gimpel alias Carsten Junker, und der Beitragskönig aus Münster, demnächst wie man munkelt den Nicknamen “Abmahnking” führend, droht bereits demselben großspurig wie immer, ihn rechtsanwaltlich abmahnen zu lassen.

    http://www.107sl-freunde.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=13744&forum=7&start=0

    “Morgen habe ich ohnehin einen Termin bei meinem Anwalt, mal sehen, ob ich den 190er-Vogel kostenpflichtig abmahnen lasse…………hoffentlich ist der nicht so klamm wie der arme Kerl aus Bad Humbug…”

    und als geübter Cross-Poster gleich drauf im Parallelforum…

    ” und “Carsten, hoffentlich bekommst du zu Weihnachten auch Geld-Geschenke, das Weihnachtsgeld allein reicht womöglich nicht…”

    nicht ohne ihm vorher bereits den Lebensrat mit auf den Weg gegeben zu haben…

    “Soo toffter Carsten, jetzt setz dich in deinen geilen 190er, nimm schön Anlauf und fahr vor die nächste Wand…….….ich drück die Daumen, dass du zumindest dabei erfolgreich bist…”

    Jetzt bin ich, der “arme Kerl aus Bad Humbug” aber erleichtert. Andere kommen da ob offenbar rotweinmotivierter Anfeindungen vom Beleidiger Peter -MS- nicht so gut weg. Die müssen sich schon mal gefallen lassen…

    “…Ich hasse solchen armseligen Arschlöcher zutiefst!! Hoffentlich findest Du Wurst irgendwann den Mut, Dich baldigst selbst zu erledigen und den Rest der Welt mit der Anwesenheit Deiner ekelhaften Erscheinung zu verschonen. Peter”

    Nun ja, eigentlich müsste ich froh sein, wenn der jämmerliche E-Mail-Fälscher Carsten Junker, mal richtig mit der Fresse an die Wand knallen würde. Aber immerhin hat er ja durch seinen regen E-Mail-Verkehr mit einem Freund es mir möglich gemacht, mal das ganze Quartett der Forums-Loser vor mir zu sehen. Ja ja Carsten man liebt den Verrat, aber nicht den Verräter. Vielleicht sollte ich ihm aber trotzdem als kleines Dankeschön mal einen Tip geben, was eine Harke ist, der die Oberaufschneiderdixikloniveaugeschichten des “Abmahnking” “Peter -MS-” wie eine billige Oberaufschneiderdixikloniveaugeschichte eines Deppen aussehen lässt und ihn bei den stillen Mitlesern als das dastehen lässt, was er ist, ein Oberaufschneiderkloniveaugeschichtenerzähler.

    Ach ja, die von Peter -MS- geforderte Unterlassungserklärung hatte ich so natürlich nicht abgegeben. Nach einem umfangreichen und erheblich bebilderten Antwortschreiben, wobei besonders die Bildchen in einer Münsteraner Rechtsanwaltskanzlei für Heiterkeit georgt haben dürften, verzichtete er großzügigerweise auf die Abgabe der geforderten Unterlassungserklärung in der von ihm geforderten Form, verlangt aber die Erstattung der Rechtsanwaltskosten von 272,87. Da Peter -MS- auf die Abgabe seiner Unterlassungserklärung verzichtete, besteht aus meiner und Sicht meines Rechtsanwaltes auch kein Erstattungsanspruch von Kosten. So einfach ist das.

    Und heute Abend werde ich mal so nebenbei ein bißchen in “Peter -MS-” Shit-Shout-Box gucken, was da wieder so abläuft…

    .

    .

  13. @ Consultant, Friedrich

    Ich habe aus Versehen beim Ausmisten der ganzen Spam-Scheisse Deinen Kommentar gelöscht gehabt. Hier ist er noch mal:

    .
    “Detlef, den Beitrag kannte ich noch garnicht. Du schießt aber ganz schön harte Elfmeter. Ist aber auch manchmal nötig. Bei uns haben bei der Faschingsfeier im Tennisclub einige Bierlaunige über andere ziemlich übel hergezogen. Jetzt fetzen sich schon die Clubverantwortlichen untereinander wie die Kesselflicker. Der ganze Arbeitsdienst, der im März die Plätze herrichten sollte, verweigert die Arbeit und die ersten Mitglieder fordern in Rund-E-Mails Neuwahlen. Mercedes-Fahrer, Karnickelzüchter, Tennisspieler, alles eine Vereinsblase.

    Lustige Grafik.”

  14. مريض حتى الموت تهب المال على ما يسمى ب “السير الفوركس” الذي وعد به “أي خسائر” وينتهي اغتصاب حسابك الآلاف؟ تعلم سرا أن تحولت أخيرا إلى سوق العملات الأجنبية بلدي الصراف الآلي الخاص تماما على الطيار الآلي… بغض النظر عن ما تتمتعون به من خبرة ، وهذا العمل بالنسبة لك!
    هل يمكن أن يكون يوم عطلة في جزر الباهاما ، في حين أن هذه الخدمة فريدة من نوعها تمتص أكوام من الأرباح إلىحسابك!

    تجارة النقد الاجنبى الروبوت جربه! تفاصيل

    الفوركس الطيار الآلي الروبوت

    Anmerkung: Wer hier nicht alles mitliest :-)

  15. Sieh an, “gerd” hat auch wohlwollend kommentiert. Kaum zu glauben. Wohl eine gespaltene Persönlichkeit. Der Arme.

  16. Wenn man da bei diesen ‘Freunden’ reinliest geht man unwillkürlich in Deckung, um nicht von umherfliegenden Porzellanteilen oder Exkrementen getroffen zu werden. Und da hat Du dich mal rumgetrieben, Detlef. Auch kaum zu glauben. :-) :-) :-)

  17. Tomtom,

    es gab früher, Real-Life, noch bevor meine Copilotin und ich uns begegneten, viel schlimmere Orte, wo es den bösen Sohn aus gutem Hause gelegentlich hintrieb. Wenn ich da nur an eine der Lieblingskneipen, den “Andreas”, gegenüber der Großmarkthalle denke, wo man bis morgens, bis die 3-Uhr-Schicht der Markthallenarbeiter ihr erstes Schöppchenfrühstück machten, mit Freunden saß und über die Verbesserung der Welt diskutierte und Pläne für den Vorruhestand mit 45 schmiedete, während sich nebendran gelegentlich auch mal ein paar angehefte Loddels die Denemänner einschenkten. Auch grins, aber grade wegen was anderem.

    .

  18. @Ferrante

    Langeweile?

    Gut, dass es in meinem Leben auch eine Zeit ohne Internet gab, denn alles was man irgendwann tat oder sagte, würde heute wohl von investigativen Webhelden gesichtet und Jahre später aus dem Grund des “Dixie Klo” hervorgeholt.

  19. “und Jahre später aus dem Grund des “Dixie Klo” hervorgeholt”

    Gunther,

    nichts für ungut, gerne geschehen.

    Im Nachhinein ärgere ich mich sogar, dass ich einer Handvoll Pack in den besagten Foren da nicht noch deutlicher meine Meinung über sie gesagt habe.

    Da ich so einige Zitteraale von dort virtuell und teilweise auch real kennengelernt habe, die in nächtelangen Aktionen ihre beleidigenden und zum Teil justiziablen Hinwichsereien “weggeputzt” haben, inklusive des litherarischen Hausmeisters “Rambo”, ist so was, wenn man dann noch dazu mal Post vom Gelben, von einem von diesen Schizos beauftragten Rechtsanwalt mit Kostennote dran erhalten hat, schon aus Selbstschutzgründen ganz sinnvoll.

    Die besten Screenshots von früher hast Du noch garnicht gesehen. Kommt mal irgendwann, ich lass mich doch nicht lumpen. Bis dahin lies nochmal meinen Kommentar oben, den vom 12.12. vor 4 Jahren:

    http://motorbloeckchen.com/?p=1196&cpage=1#comment-1024

    Echt krank, oder?

    Ich glaube, ich habe jetzt aus Versehen ein paar durchaus sarkastische Bemerkungen gemacht. Also, Gunther, danke für Deinen Kommentar, weiteres Wettwitzeln sinnlos, denn das sagt Dir einer, der wirklich mit allen Wassern…

    .

  20. hochgeholt hat den ollen Kram ja Ferrante und ihm galt mein Kommentar. War eine wilde Zeit mit einigen sehr unschönen Tiefpunkten der Streitsubkultur. Ich fand Dein Replik bezüglich Real-Life ganz passend, denn die reale Welt tritt für manch einen doch zunehmend in den Hintergrund bei all dem virituellen Krempel, der einen tagtäglich umgibt.

    Ich denke man lebt glücklicher und zufriedener, wenn man sich nicht zu viel über vergangene Dinge ärgert, sondern den Tag und den Augenblick genießt. Mach mich jetzt auf den Weg zur Beerdigung eines sehr guten Freundes. Der war noch nicht so alt und der Krebs hat ihm einige schöne Jahre gestohlen.

    Viele Grüße!

    Gunther

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>